Was passiert bei einem Einsatz eigentlich genau? Wie würde es mir ergehen, wenn ich selbst einmal in eine lebensbedrohliche Situation käme? Foto: D. Möller / DRK e.V.
KrankentransportablaufKrankentransportablauf

Wie funktioniert das? Der Krankentransport.

Rettungsdienstleiter

Herr
Martin Gneiting

 

Assistenz

Frau
Antje Nedorna

Tel: 07071 7000-28
A.Nedorna(at)drk-tuebingen.de

Was genau ist zu beachten bei einem Krankentransport? Wer übernimmt die Kosten und was für Unterlagen werden benötigt? Hier erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen.

Anmeldung

Rettungsablauf
Alle Foto dieses Beitrags: H.J. Ungeheuer

Wer einen Krankentransport benötigt, kann diesen rund um die Uhr bei der DRK-Leitstelle anmelden. Unter 07071 19222 nimmt ein freundlicher Mitarbeiter/in den Auftrag entgegen.

Manchmal übernimmt das auch der Arzt oder ein Praxis- / Stationsteam für Sie.

Wichtige Unterlagen

Die Transportkosten werden immer dann von der Krankenkasse übernommen, wenn eine entsprechende Transportanweisung vorliegt. Diese benötigt der Mitarbeiter welcher Sie abholt.

Liegt diese nicht vor und Sie benötigen dennoch unsere Unterstützung?! Kein Problem. Die Kosten werden Ihnen dann entsprechend in Rechnung gestellt.

Alle Rotkreuz-Angebote in Ihrer Umgebung kostenfrei auf einen Blick
- 26.000 mal Lebenshilfe vor Ort.

Es geht los

Mit unterschiedlichen Tragehilfen können die DRK-Mitarbeiter auf die Umstände angepasste Mittel zum Transport nutzen. Bei engen Treppenhäusern steht ein Tragetuch zur Verfügung, wer liegend transportiert werden muss, darf auf die vorbereitete Liege. Eine Art Stuhl unterstützt beim sitzenden Transport.

Sie sind nicht alleine.

Rettungsablauf

Während der Fahrt ist immer jemand beim Ihnen. Wir bringen Sie auf die entsprechende Station, nach Hause oder in den Wartebereich.