FAQ Fieber-AmbulanzFAQ Fieber-Ambulanz

Informationen zur Fieberambulanz

  • Öffnungszeiten

    Die Fieberambulanz ist täglich in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet

  • Anmeldung

    eine telefonische Anmeldung oder ein Überweisungsschein sind nicht erforderlich.

    Wir bitten Sie aber, nach Möglichkeit mit Ihrem Hausarzt im Vorfeld Kontakt aufzunehmen, damit dieser über Ihren Besuch in der Fieberambulanz informiert ist.

    Achtung! Bitte bringen Sie die Krankenversichertenkarte/Gesundheitskarte mit. Dies ist unbedingt notwendig.
  • Ablauf

    Es gibt eine gemeinsame Einfahrt für die Teststrecke und die Fieberambulanz. Der Arzt der Teststrecke wird im Bereich der Einfahrt ein Screening durchführen.

    Bitte teilen Sie dem Arzt/Ärztin mit, wenn Sie zur Fieberambulanz wollen. Gleichzeitig prüft der Arzt/in auch die Indikationen zum Test und kann Kranke direkt in die Fieberambulanz weiterverweisen. Sie fahren dann mit dem Auto in einer separaten Schleife weiter zur Anmeldung der Fieberambulanz. 

    Patienten , die sehr krank sind, werden vorgezogen. Dabei bitten wir um Ihr Verständnis. Diese Einschätzung wird von einem Arzt vorgenommen, der die Teststelle betreut.

    Sie bekommen von der Fieberambulanz eine Dokumentation für ihren Hausarzt, damit alle Beteiligten über die Behandlung informiert sind.
    Patienten, die schwer krank sind, können von der Fieberambulanz direkt in die Klinik eingewiesen werden. 

  • Corona Abstrich in der Fieberambulanz

    Im Rahmen Ihres Besuchs in der Fieberambulanz wird neben der Untersuchung und Behandlung Ihres Krankheitsbildes auch ein Nasen/Rachenabstrich (PCR) durchgeführt.

  • Krankmeldung & Rezepte

    Bei Bedarf können auch Rezepte und Krankmeldungen in der Fieberambulanz ausgestellt werden.