rettungsablauf-header.jpg
Ausbildung zum NotfallsanitäterAusbildung zum Notfallsanitäter

Der Notfallsanitäter

Abteilungsleiter

Marcus Majer Tel: 07071 7000-52
M.Majer(at)drk-tuebingen.de

Notfallsanitäter – ein Beruf nah am Menschen

Als Notfallsanitäter arbeitest Du ganz nah am Menschen. Im Notfall gilt es, trotz aller Anspannung, einen kühlen Kopf zu bewahren. Hier kommt es dann auf Dich und Deine Fähigkeiten an.

Du musst schnell herausfinden, welche Probleme Dein Patient aktuell hat und wirkungsvolle Maßnahmen ergreifen, um seine lebenswichtigen Körperfunktionen zu stabilisieren. Dabei helfen Dir moderne medizinische Geräte und Deine Erfahrungen aus der dreijährigen Ausbildung zum Notfallsanitäter. Deine Aufgabe wird es sein, Notfallpatienten umfassend und teils eigenverantwortlich zu versorgen. Durch speziell auf die entsprechende Notfallsituation zugeschnittene Handlungsanweisungen, stehen Dir viele erweiterte Versorgungsmaßnahmen zur Verfügung, mit denen Du den Patienten stabilisieren kannst. Hier kannst du auf ausgewählte Notfallmedikamente und modernes Equipment zurückgreifen und effektiv helfen.

  • Die Ausbildung

    In der dreijährigen Ausbildung zum Notfallsanitäter bereiten wir Dich gründlich auf das spätere Berufsleben vor und ermöglichen Dir bereits viele praktische Erfahrungen. Im schulischen Teil der Ausbildung wird der Grundstein für die spätere Arbeit im Rettungsdienst gelegt, indem Du viele interessante Dinge über Körperfunktionen, Krankheitsbilder und Verletzungsmuster lernst. Aber auch Einsatztaktik und Recht sind wichtige Aspekte in der Ausbildung.

    Im klinischen Teil der Ausbildung kannst Du schon erste praktische Erfahrungen am Patienten sammeln. Der Einsatz am Lernort Klinik findet in den verschiedenen Bereichen einer Klinik statt. So ist der Einsatz in einer Kinderklinik genauso fester Bestandteil der Ausbildung wie ein Einsatz in der Anästhesie. Natürlich wirst Du auch schon während der Ausbildung im Rettungsdienst eingesetzt. Du begleitest erfahrene Notfallsanitäter auf dem Rettungswagen. Speziell qualifizierte Praxisanleiter unterstützen und begleiten dich während deiner Ausbildungszeit.

    Die Ausbildung ist in einem Ausbildungsplan geregelt. Theoretische Anteile in der Bildungseinrichtung wechseln sich mit praktischen Teilen an der Lehrrettungswache und dem Einsatz in der Klinik ab.

     

    • Theoretische-Ausbildung an einer Bildungseinrichtung der DRK-Landesschule
    • Praktische Ausbildung an den Lehrrettungswachen im Landkreis Tübingen
    • Einsatz im Lernort Klinik im Uni-Klinikum-Tübingen
    • DRK-Kreisverband Tübingen e.V. als Ausbildungsträger
    • Praxisanleiter als dauerhafte Ansprechpartner
    • Die Praxisanleiter

      Praxisanleiter sind für die theoretische und praktische Ausbildung von Notfallsanitätern an der Lehrrettungswache bzw. in der Leitstelle verantwortlich. Sie sichern die Qualität der Ausbildung und sind zugleich Ansprechpartner und Vertrauensperson.

    • Ausbildungsinhalte
      • Das Tätigkeitsfeld Rettungsdienst erkunden und berufliches Selbstverständnis entwickeln
      • Lebensbedrohliche Zustände erkennen und bewerten sowie einfache lebensrettende Maßnahmen durchführen
      • Die Einsatzbereitschaft unterschiedlicher Rettungsmittel herstellen und erhalten
      • Einen Krankentransport durchführen
      • Bei Notfalleinsätzen assistieren und erweiterte notfallmedizinische Maßnahmen durchführen
      • Patienten, Angehörige, Kollegen und Dritte unterstützen und beraten
      • Einen Notfalleinsatz selbstständig planen, durchführen und bewerten
      • Spezielle Einsatzsituationen selbständig planen, durchführen und bewerten
      • In komplexen fachdienstübergreifenden Einsatzlagen selbständig arbeiten
      • Im beruflichen Umfeld agieren und sich entwickeln
    • Ausbildungsvergütung

      Natürlich erhältst du während der gesamten Ausbildung auch eine Ausbildungsvergütung. Diese richtet sich nach dem aktuell gültigen DRK-Reformtarifvertrag.

  • Du interessierst Dich für den Beruf ganz nah am Menschen?

    Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung als Auszubildender zum Notfallsanitäter. Damit Deine Bewerbung erfolgreich ist, gilt es einige Dinge zu beachten. Vor der Bewerbung ist es wichtig, dass Du bestimmte Voraussetzungen für die Ausbildung zum Notfallsanitäter erfüllst:

    • Du bist mindestens 16 Jahre alt
    • Du hast einen mittleren Bildungsabschluss oder eine gleichwertige abgeschlossene Schulbildung oder einen Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung von mindestens zweijähriger Dauer

    Wenn du diese Voraussetzungen erfüllst, kann es mit der Bewerbung gleich losgehen.

  • Nach der Ausbildung...

    Rund um die Uhr an 365 Tagen sind Notfallsanitäter im Einsatz, um Menschen in Not zu helfen. Deshalb

    • gehören Schichtarbeit und nicht vorhersehbare Arbeitsaufgaben zum Alltag im Rettungsdienst.
    • arbeiten Notfallsanitäter in wechselnden Diensten (Schichten) - also auch in der Nacht, an Feiertagen und an Wochenenden.
    • haben Notfallsanitäter auch mal unter der Woche frei und erhalten Zulagen für Nachschichten und das Arbeiten am Wochenende und an den Feiertagen.

Du möchtest Dich um einen Ausbildungsplatz bei uns berwerben?

Für einen Ausbildungsplatz zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter kannst Du Dich ganzjährig bei uns bewerben. Alle Bewerbungen, die bis zum 30. November des Vorjahres eingegangen sind, werden für den Ausbildungsbeginn im Oktober des Folgejahres bei der Bewerberauswahl berücksichtigt.
Die Bewerbertage finden in der Regel im März/April eines Jahres statt. Wir bitten um Verständnis, dass wir vorher keine Zusagen zu Ausbildungsplätzen machen können.

Unser Leiter der Abteilung Bildung und Personalentwicklung, Herr Majer, nimmt Deine Bewerbung gerne an.

Bewerbung per Mail an: bewerbung-notfallsanitaeterausbildung(at)drk-tuebingen.de

Falls Du den Postweg nutzen möchtest, versendest Du Deine Bewerbungsunterlagen an:

DRK Kreisverband Tübingen e.V.
Marcus Majer
Steinlachwasen 26
72072 Tübingen