Bühnenbild_AH.jpg
Aktivierender HausbesuchAktivierender Hausbesuch

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Betreuungsangebote
  3. Aktivierender Hausbesuch

aktivierender Hausbesuch

Der aktivierende Hausbesuch ist ein Projekt, welches der DRK-Kreisverband Tübingen gemeinsam mit dem Landkreis erdacht und entwickelt hat. Das Angebot richtet sich speziell an jene älteren Menschen, die gern an einer Bewegungsgruppe teilnehmen würden oder das auch schon getan haben – jetzt aber ihr Zuhause aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr verlassen können. Zu ihnen kommt eine DRK-Übungsleiterin nach Hause und führt dort ein individuelles Training durch: Bewegungsübungen gehören ebenso dazu wie Gedächtnistraining und ein wenig Zeit für Gespräche.

Ansprechpartner

Frau
Ursula Stöckle

Tel: 07071 7000-26
U.Stoeckle(at)drk-tuebingen.de

Mo., Di. und Do.
08.00 Uhr bis 12:00 Uhr

Bewegung

Bei dem wöchentlích stattfindenden Besuch werden Übungen „von Kopf bis Fuß“ durchgeführt: Lockerungs- und Mobilisationsübungen, Kräftigung und Koodination. Jede Bewegungseinheit enthält  Übungen zu Sturzprävention. Hier wird das Gefühl für den eigenen Körper und seine Fähigkeiten erhalten und gefördert. Wer weiß, was er noch kann, wer sich in seinem Körper wohl fühlt, bewegt sich angstfreier und souveräner, die Sturzgefahr sinkt. Die Übungen werden mit unterschiedlichen Geräten gestaltet, um für Abwechslung zu sorgen. 

Gespräch

Die Zeit für das Gespräch ist von gleicher Wichtigkeit wie die Bewegung. Hier ist Raum für Alltagssorgen, Geschichten und Neuigkeiten. Die Ehrenamtlichen haben Zeit,  die die Familienangehörigen nicht mehr aufbringen können oder wollen. Oftmals reicht es, wenn die Ehrenamtlichen einfach nur zuhören. Dieser Teil des Besuches wird auch für Spiele oder Anregungen zum Gedächtnistraining genutzt. 

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren Sie eine kostenlose Schnupperstunde.